Textilgeschichte(n)

Veranstaltungszeitraum:
Mittwoch, 24. März 2021 (Ganztägig) bis Sonntag, 3. Oktober 2021 (Ganztägig)
Veranstaltungsort:
Museum im Schweizer Hof, Engelsberg 9
Veranstalter:
Stadt Bretten, Bildung und Kultur

Bitte beachten Sie, dass sich aufgrund der anhaltenden Covid-19 Pandemie die Bestimmungen für den Besuch bzw. die Öffnung der Ausstellung ändern können. Informieren sich sich hierzu bitte direkt beim Museum! 07252 972800 / schweizerhof@bretten.de

07252 97

Ab dem 24.03.2021 beherbergt das Museum im Schweizer Hof die Sonderausstellung Textilgeschichte(n).
Diese Ausstellung zeigt einen Streifzug durch die Entwicklung der Textilien und deren Herkunft. Es werden unterschiedliche Verarbeitungs- und Herstellungstechniken, Materialarten und deren natürliche wie historische Ursprünge beleuchtet. Ein weiterer Punkt, den die Ausstellung beleuchten möchte, ist die Entwicklung der Textilfärberei. Auch die Brettener Geschichte blickt auf eine lange Tradition in der Textilherstellung- und Verarbeitung zurück. Unterschiedliche Handwerker aus diesem Bereich prägten die Brettener Wirtschaft für viele Jahrhunderte. Begonnen bei den Tuchhändlern, welche zur Frankfurter Messe fuhren, über die bereits zur frühen Neuzeit belegte Zunft der Weber bis hin zum groß anlegten Krappanbau auf Brettens Feldern.

Öffnungszeiten: samstags, sonntags und feiertags von 11 – 17 Uhr
Eintritt frei!

Share it